Echt, mittelecht, unecht

19 Apr

Wie haltet ihr es eigentlich mit Fake Lashes, falschen Wimpern, Falsies* oder wie auch immer ihr sie nennt?
Ich selber bin mittlerweile großer Fan von ihnen, auch wenn ich bis dato nur zwei Paar besitze. Eines von Nyx und eines von Rival de Loop. Ersteres benutze ich auch hin und wieder im Alltag, wenn ich Lust darauf habe, da sie
so unauffällig sind, dass viele Leute sie nicht mal bemerken. Bei Nyx-Lashes war eine Tube weißer Kleber dabei, der durchsichtig trocknet.

IMG_0635

Nyx Lashes Nr. 118 Rumor

IMG_0631

Rival de Loop Romantic Lashes

Die RdL-Wimpern dagegen sind sehr lang und auffällig und eher für „exzentrische Looks“ geeignet. Ihnen lag eine Tube schwarzer Kleber bei. Bei den RdLs finde ich das weiße Wimpernbändchen störend, man muss dieses mit Eyeliner oder ähnlichem dann gut schwärzen oder schwarzen Kleber benutzen, um es zu verstecken.

Beide Wimpernpaare musste ich jeweils ein kleines bisschen kürzen, weil ich es unangenehm finde, wenn sie im Augeninnenwinkel so lang sind. Bei den Nyx-Lashes sieht man oben das Stückchen, das ich abgeschnitten habe.

Die Minituben Kleber, die den Wimpern beiliegen, sind absolut nicht zu gebrauchen. Er klebt schlecht, lässt sich schwer dosieren und trocknet schnell ein. Die Erfahrung habe ich bei beiden Miniklebern gemacht.
Stattdessen habe ich mir online den Duo Adhesive Kleber geordert, es gibt ihn in durchsichtig und schwarz. Bei Douglas wird er auch als „Mac Kleber“ angepriesen.
Dieser Kleber ist preiswert, reicht sicherlich eine Ewigkeit und wird allen Ansprüchen gerecht, die ich an ihn stelle. Er klebt gut, die Wimpern bleiben an Ort und Stelle und lassen sich später wieder gut entfernen.

IMG_0638

Im Gegensatz zu vielen, die den Kleber auf das Wimpernbändchen auftragen, ihn kurz antrocknen lassen und dann die Wimpern (eventuell mit Pinzette) in Position bringen, trage ich den Kleber direkt auf das Augenlied nahe meiner eigenen Wimpern auf.
Ich ziehe gewissermaßen einen zweiten Lidstrich mit Kleber, man muss nur darauf achten, die eigenen Wimpern nicht einzuschmieren. Dann lasse ich den Kleber kurz antrocknen, während ich den Kleberstrich auf das andere Lid auftrage. Nun klebe ich die Lashes an.
Vorteil dieser Methode ist, dass ich nicht lange mit Pinzette hantieren und mich ärgern muss, wenn ich die Falsies nicht symmetrisch anbringen kann.
Nachteil ist, dass man mit dem Kleberlidstrich exakt arbeiten muss.
Was einem besser liegt, muss man ausprobieren.

Anbei noch zwei Bilder mit False Lashes. Auf dem oberen trage ich die von Nyx und auf dem unteren die von Rival de Loop.

IMG_0383IMG_0528

Danke fürs Lesen, ihr Lieben! :-*

* Als Falsies werden übrigens ursprünglich andere unechte Teile wie BH-Einlagen bezeichnet, für Wimpern ist der Begriff erst seit wenigen Jahren gebräuchlich.

Advertisements

Lickable – Ice, ice, baby!

17 Apr

Was hat sich Mac nur bei dem Namen gedacht?
Dieser Lippenstift ist ein heißes Ding, keine Frage, aber er fällt mit der Tür ins Haus was die Nomenklatur angeht. Urban Dictionary erzählt mir was dazu:
1. Something so attractive that a person would consider licking the entire surface. Typically used in reference someone of the opposite sex.

– Ich möchte nicht, dass jemand meinen Lippenstift ableckt. Bitte. Weder aus der Hülse noch von meinem Gesicht. Do not touch/lick it! –

2. Food or candy that is designed to be licked.
– Wir wissen zwar, dass durchschnittlich jede Frau im Laufe ihres Lebens einen Lippenstift isst (minimum drei!), aber so lecker finde ich die dann doch nicht. 😀 –

Je nach Auslegung etwas pornöse Bezeichnung also für einen Lippenstift der Extraklasse!

Lickable ist der vierte von rechts

Lickable ist der vierte von rechts

Der Geruch ist typisch für die Mac-Lipsticks vanillig, mag man oder nicht, ich schon. Sonst hätte ich auch nicht schon 8 von den dollen Dingern!

Der Auftrag ist gefällig, er ist gut deckend und hat eine tolle Haltbarkeit. Feste Nahrung habe ich noch nicht mit ihm getestet, aber einen feuchtfröhlichen Cocktailabend mit viel Lachen, Reden und Getränken durch Strohhalme hat er mit einer 1 bestanden.
Beim Abschminken wollte er mich auch sehr ungern verlassen.
Lickable steht auf mich und ich auf ihn, der Beginn einer Leidenschaft, das sage ich euch!

IMG_2064

in der Sonne

Meine Assoziationen bei der Farbe sind Sommer, Sonne, Eiscreme, Sandaletten und fröhliche bunte Kleider… Ich finde ihn sehr perfekt, um das gute Wetter zu locken, und, wenn das nicht funktioniert, wenigstens gute Stimmung zu verbreiten!

IMG_2061

Face of the day

Was macht ihr bei dem Wetter schönes? Müsst ihr an die Uni (wie ich heute), genießt ihr die Sonne? Und was für Lippenfarben mögt ihr, wenn die Sonner knallt? Bei mir erwacht dann der Wunsch nach pinkigen, frischen Nuancen!

Liebe Grüße insbesondere an die lieben Beauties! ❤

Just another blog…

16 Apr

…mit dem Thema „Make Up“ und vielleicht ein bisschen Food und Lifestyle.
Der ein oder andere wird jetzt gelangweilt das Browserfenster schließen, sich denken „Was will die denn, gibt doch schon drölfzigtausend davon… *gähn*“. Denjenigen, die noch ein paar Zeilen mehr Geduld haben, sage ich jetzt „Neeeeeein, halt, stopp, bleibt hier, verharrt, genießt den Augenblog!“* Und weiter: „Jaaaaaa, es gibt viele, aber keine ist so wie ich!“

Jetzt mal Butter bei die Fische:
Seit rund zwei Jahren beschäftige ich mich aktiv mit Make Up, Beauty und allem was dazu gehört. Meine Liebe gehört Highendkosmetik, mit dem Studentenbudget heißt das Motto „Weniger ist mehr“ und so kaufe ich gezielt und gewählt und brauche manchmal Wochen, wenn nicht Monate bis ich zu dem Endschluss komme „Kauf es oder mach dich unglücklich!“.
Mittlerweile habe ich eine kleine Sammlung, aus der ich jedes einzelne Stück liebe und teilweise mit Ehrfurcht** benutze.

Mit diesem Blog möchte ich mein Hobby, das Schreiben, endlich wieder etwas aufleben lassen, euch Reviews und Swatches zu kommen lassen…
– ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bevor ich mir etwas kaufe, lese ich immer unzählige Reviews und vergleiche Swatches und bin immer glücklich über jeden qualitativ gelungen Blogartikel –
…und zu diskutieren und swadronieren und argumentieren über Finishes, Techniken, Trends und was auch immer mir einfällt.

Bevor ich mich ins Internetnirvana verliere heute Abend, beziehungsweise zuerst meine Tellerchen spüle, lasse ich euch noch ein Bildchen da, das den Blogtitel erklärt…

Mac Blushes

Mac Blushes, Polyamorie

oben angefangen und dann im Uhrzeigersinn seht ihr: Frankly Scarlett (Perm.), Hidden Treasure (LE), Harmony (Perm.), Pink Cult (LE), Coygirl (dc), Stubborn (Perm.) und in der Mitte Azalea (Pro).
Artikel mit Swatches zu den Schätzchen folgen – tbc 😉

Danke an alle, die es bis hierher geschafft haben, würde mich freuen, wenn ihr noch mal wiederkommt!

*Anmerkung der Redaktion: Schlechte Wortwitze sind meine Specialty. Neben Neologismen.

** AdR: Guerlain, meine große Liebe!